starte in die Beachvolleyball Saison

Aller guten Dinge sind drei!



Drei Spezialisten haben sich zusammen getan und sind für die jährliche Organisation des größten Beachvolleyballcamps Europas, dem Beachline Festival, verantwortlich. Gemeinsam stellen sie dieses einzigartige Event auf die Beine, mit dem Ziel, den jährlich über 1.500 Teilnehmern eine unvergessliche Urlaubswoche voller Beachvolleyball zu bereiten. Jeder einzelne dieser Spezialisten zählt zu den Größten in seiner Branche! Somit treffen geballtes Wissen und Kompetenz aufeinander, wodurch sich das Festival innerhalb der letzten 18 Jahre zu dem Opener der Beachvolleyballsaison entwickelt hat!


Doch wer sind diese drei Spezialisten:








alpetour Logo

alpetour Touristische GmbH


Die alpetour Touristische GmbH hat sich mit mehr als 50jähriger Erfahrung als einer der führenden Reiseveranstalter für TÜV-geprüfte Gruppenreisen etabliert und zählt heute zur Liste der größten Reiseveranstalter in Deutschland.

Angefangen hat alles mit Gruppenreisen nach Südtirol und in die Alpenregionen. Der Firmenname „alpetour“ entstammt der frühen Vision des Firmengründers, den Alpenraum touristisch zu erschließen. Nach und nach wurden die Reiseziele systematisch auf ganz Europa und die wichtigsten Fernreisedestinationen erweitert.

alpetour gilt mit mehr als 8.000 Reisegruppen und rund 288.000 Reiseteilnehmern als Spezialist für Klassenfahrten, Gruppenreisen und Paketreisen. Zudem bietet alpeotur mit den Marken Studientours und Family & Friends sowie dem Beachline Festival auch Reiseangebote für Einzelbucher im Segment Studienreisen und Familienurlaub an.

Rund 130 hochmotivierte Mitarbeiter im Büro am Starnberger See unterstützen Ihre Kunden bei der Planung, Organisation und Durchführung von Reisen, Events und Veranstaltungen in Deutschland, Europa und auch weltweit.


Funtec Sports GmbH


Wer Beachvolleyball spielt, kennt Funtec – so einfach könnte man die Sache auf den Punkt bringen. Und das liegt nicht nur am auffälligen Design der sonnengelben Netze mit rotem Schriftzug. Seit der Gründung 1992 ist Funtec im Beachvolleyball Entwickler von Profi-Equipment und von Ausrüstung für den Breitensport. Die allererste Beachvolleyball-WM überhaupt (1997 in Los Angeles) wurde von Funtec ausgestattet. Der Volleyball-Weltverband (FIVB) und Sportveranstalter rund um den Globus zählen zum anspruchsvollen Kundenkreis.

Mehr als 1000 Netzanlagen wechseln jährlich den Besitzer. Man findet sie auf Turnieren in Berlin, in Beachhallen in der Schweiz, am Urlaubsstrand an der Ostsee oder auch in Nachbars Garten. Funtec bedient mit seinem Sortiment die komplette Bandbreite vom Profisport bis zum absoluten Beachsport-Einsteiger. Optimale Qualität und kompetenter Service sind dabei selbstverständlich.

Für die logistische Organisation und technische Ausrüstung des Beachline Festivals ist Funtec als Spezialist im Team. Beachvolleyballfelder für 1500 Spieler, 20 Turniere täglich und optimale Trainingsbedingungen für Profiteams und Showtraining – garantiert von Funtec.
















Beach-Academy


Das überzeugende Konzept, das umfangreiche Angebot und der hohe Qualitätsstandard sind die Gründe dafür, dass sich die Beach-Academy in den vergangenen Jahren zum absoluten Marktführer im Bereich Beach-Volleyball Training entwickelt hat.

Und die Fakten sprechen für sich:

  • Mehr als 20.000 absolvierte Trainingseinheiten
  • Über 4000 Beach-Volleyballer pro Jahr, vom Anfänger bis zum Turnierspieler
  • 99% der Teilnehmer planen in Zukunft wieder ein Camp der Beach-Academy zu buchen
  • Camps und Kurse bundesweit sowie in vielen Urlaubsregionen

Die Headcoaches der Beach-Academy sind ehemalige Spitzenspieler, die sich nun darauf konzentrieren, ihre Begeisterung für diesen Sport und ihre Erfahrung an andere weiterzugeben.
Sie werden von einer motivierten Crew aus über 100 Trainern unterstützt zu denen ehemalige Topspieler und erfahrene Trainer gehören, die die Liebe zum Beach-Volleyball und die hohen Ansprüche an die Trainingsarbeit teilen.

  • Alpetour
  • Funtec
  • Beach-Academy.de